top of page

Aquafilling/ Los Deline®

Aktualisiert: 19. Mai

Aquafilling/ Los Deline® - leere Versprechungen oder wahre Alternative?

Aquafilling/ Los Deline® ist ein wasserklares Gel, das zu 98 % aus physiologischer Kochsalzlösung/ Natriumchloridlösung und zu 2 % aus einem 3D Polyamid/ Polyacrylamid besteht. Natürliche Polyamide sind Peptide und Proteine, z.B. Haare und Eiweiß.

Aquafilling/ Los Deline® wird als abbaubar angepriesen und soll nach einer längeren Verweildauer im Körper resorbiert werden. Es wurde in der Tschechischen Republik als Weichgewebefüller zur Gesichtskonturierung entwickelt, wird aber derzeit zur Brust- und Gesäßvergrößerung eingesetzt. Aquafilling Bodyline wurde auf dem polnischen Markt aus dem Verkehr gezogen, kam aber vor einiger Zeit unter einem neuen Namen auf den Markt zurück – Los Deline®.


Anwendungsgebiete:

  • Brustvergrößerung bei kleiner Oberweite (Hypomastie)

  • Verbesserung der Brustform bei Mastoptose (nach Schwangerschaft oder Stillzeit)

  • Korrektur der Brustasymmetrie

  • Korrektur von Brustdeformitäten

  • Penisvergrößerung

  • Brustmuskelvergrößerung (Männer)



Dauer:

Die Brustkonturierung mit z.B. Los Deline® dauert etwa 2 Stunden, es wird nur eine örtliche Betäubung empfohlen. Patienten dürfen das Krankenhaus einige Stunden nach dem Eingriff verlassen. Nur 24 Stunden nach der Gelinjektion dürfen PatientInnen wieder ihren täglichen Aktivitäten nachgehen.


Genesung:

Los Deline® erfordert im Vergleich zu einer Brustvergrößerung mit Prothese oder einer Brustvergrößerung mit Fetttransfer keine langfristige Genesungszeit. Die Nadelstiche verschwinden ausnahmslos innerhalb weniger Tage und es bleiben keine Narben zurück.


Das Ergebnis:

Das erzielte Ergebnis ist unmittelbar nach dem Eingriff sichtbar, das endgültige ästhetische Ergebnis wird jedoch innerhalb weniger Tage nach dem Eingriff erzielt und soll ca. 5 Jahre halten.


Vorteile/Nachteile:


Minimalinvasiv:

Der Eingriff ist minimalinvasiv. Die Injektion des Implantats erfolgt mittels einer Kanüle, wodurch das Verletzungsrisiko des umliegenden Gewebes deutlich reduziert ist. Die Kanüle wird mit der Methode der Gewebeverriegelung in den Bereich der Unterbrustfalten eingeführt.


Kosten:

Aquafilling ist sehr teuer. Die reinen Materialkosten betragen ca. 1.000,– Euro für 100 ml.



Komplikationen/Gefahren:

Asymmetrie. Deformität. Echoarme Knötchen. Intravaskuläre Leckagen. Aktuelle Erfahrungen zeigen, dass das Material praktisch nie absorbiert wird, und was die Sache schlimmer macht: Es ist physikalisch unmöglich, es restlos zu entfernen. In mehrstündigen Operationen können erfahrene Operateure die größten migrierten Anteile chirurgisch entfernen. Umso schockierender ist es, dass es (bis heute!) weithin als vollständig resorbierbar und vollkommen sicher angepriesen wird. Weitere gesundheitliche Risiken sind chronische Entzündungszustände und mit der Breast Implant Illness identische Symptomatiken.


Konsequenz:

Die US-amerikanische Food and Drug Administration (FDA) hat die Verwendung des Füllstoffs bereits im Jahr 2015 verboten. Die Korean Academic Society of Aesthetic and Reconstructive Breast Surgery hat im Jahr 2016 eine Stellungnahme abgegeben, in der sie sich gegen die Verwendung von Füllstoffen ausgesprochen hat. Durch die Entscheidung der polnischen Abteilung für Überwachung und klinische Studien von Medizinprodukten des Amtes für die Registrierung von Arzneimitteln, Medizinprodukten und Biozidprodukten wurde Aquafilling Bodyline auch in Polen aus dem Verkehr gezogen.


Den ganzen Artikel von Personal Injury Lawyers Polen, finden Sie hier: Link

Einen weiteren Bericht von "Supervisor" TVN Polen finden Sie unter diesem: Link


Im April 2024 haben wir einen Podcast mit Alina, einer Betroffenen, die nun eine Anlaufstelle bietet, zum Thema aufgenommen.


Hier die persönliche Nachricht von ihr an Betroffene:

"Hallo, ich heiße Alina. Seit 7 Jahren habe ich mit den Folgen meiner Aquafilling-Behandlung zu kämpfen. Ich habe mich intensiv mit dem Thema befasst, umfangreich recheriert und inzwischen Betroffene miteinander vernetzt und auch wenige Ärzte ausfindig gemacht, die sich mit der Entfernung beschäftigen und Erfahrung haben. Aquafilling/ Los Deline® ist ein permanenter Filler, der Schmerzen, Migration, Fibrose, Verkapselung, Fieber oder dunkle Flecken auf der Haut verursachen kann (Zeichen von Sauerstoffmangel). Viele Betroffene leiden unter Nekrose oder Sepsis."


Unseren Podcast mit Alina findest Du hier.

Falls Du Betroffene/r bist, setze Dich gerne mit ihr per Email in Verbindung unter:


© Birgit Schäfers/Véronique Schreiter


243 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Brustkrebs

Comments


bottom of page